Beiträge von Emilia von Lotterleben

    Als Trans Person bitte ich die Moderation höflichst so transparent zu sein, und den Beitrag an der Stelle zu zitieren. Niemand hat etwas davon wenn nicht klargestellt wird, was nicht geduldet wird. Man kann den Respekt ggü. den angegriffenen Personen auch zeigen, in dem man den sanktionierten Beitrag in einem Spoiler verpackt, und mit einer Inhaltswarnung versieht.

    //SO: Sagt mal, wenn sich rechte hier einen Account machen, um die extreme Linke zu erstellen... Könnt ihr wenigstens vorher mal son paar Wochen auf Tumblr recherchieren gehen? Das ist ja nicht aushaltbar, wie offensichtlich das gespielt ist, weil man keine Ahnung hat wie Linksextremisten sich tatsächlich verhalten ^^

    //SO: Schon - aber auch die verhalten sich anders. ^^

    //SO: Sagt mal, wenn sich rechte hier einen Account machen, um die extreme Linke zu erstellen... Könnt ihr wenigstens vorher mal son paar Wochen auf Tumblr recherchieren gehen? Das ist ja nicht aushaltbar, wie offensichtlich das gespielt ist, weil man keine Ahnung hat wie Linksextremisten sich tatsächlich verhalten ^^

    N'abend zusammen,


    es gibt eine freundliche und eine unfreundliche Variante dieses Threads. Ich bemühe mich freundlich zu bleiben. Falls mir doch was schärferes rausrutscht, dann möchte ich dafür um Verzeihung bitten.


    Ich werde mich erstmal aus der aktiven Sim zurückziehen, und nur noch sporadisch reinschauen. Stellt euch einfach vor, dass ich Sim-On von allen Ämtern zurücktrete, weil, was weiß ich, meine Lebenspartnerin vom Blitz getroffen worden ist, oder so.


    Ich muss einfach sagen, dass mir die Sim momentan keinen Spaß macht. Ich habe den Eindruck, dass wir uns in den letzten Monaten, insbesondere in den letzten Wochen, in eine Richtung bewegen, die nichts für mich ist. Lest das jetzt bitte nicht als "Ihr sollt die Sim auch blöd finden", weil - Quatsch! - wenn ihr hier Spaß habt, dann habt ihr hier Spaß, wer bin ich euch das kaputt zu reden? Es ist wirklich nur eine persönliche Sache. Es gibt hier einfach Eigenheiten der Sim, an denen ich keine Freude habe, und die in letzter Zeit immer ausgeprägter wurden. Z.B. die Juristerei - da habe ich mich in der Vergangenheit ausgiebigst drüber aufgeregt. Und das wurde in letzter Zeit irgendwie die Grundemotion, die ich hatte, wenn ich das Forum aufrief. Ich war genervt. Ich war zornig. Ich war angepisst. Ich glaube, dass das keine Basis ist, um irgendworan teilzunehmen. In den letzten Wochen hatte ich die Gelegenheit über ein paar Dinge in Ruhe zu reflektieren (vor allem, weil man nach 8 Stunden online Meeting echt kein Bock mehr auf irgendwas hat, außer zuhause im stillen Kämmerlein zu sitzen.) Und irgendwie wurde mir da deutlich, dass die Sim in letzter Zeit echt einen deutlichen negativen Einfluss auf mein Leben hatte. Es fühlte sich echt unangenehm an, sich hier einzuloggen, es fühlte sich nach Arbeit an, nach unangenehmer Pflicht, schlechte Basis für ein Spiel.


    Again: Das heißt nicht, dass ihr scheiße seid. Das heißt nicht, dass die Sim scheiße ist. Das heißt nicht, dass ihr hier keinen Spaß haben sollt. Ganz im Gegenteil: Habt spaß, seid hier aktiv, bringt die Sim nach vorne. Ich finde es schön, dass sich hier viele bemühen eine gute Community & eine toll funktionierende Sim aufzustellen. Aber es macht mir persönlich einfach aktuell keine Freude, und tut mir persönlich aktuell einfach nicht gut.


    Daneben muss ich gestehen, dass Zeit für die Sim gerade rar gesät ist. Es ist beruflich aktuell sehr viel los bei mir. Ich werde noch bis voraussichtlich Februar nächsten Jahres jede Woche 3 Tage lang in ganztägigen Online Meetings, (bis ende Oktober dachte ich echt noch, das wäre ne einmalige Sache. hartes Missverständnis). Diesen Beitrag hier schreibe ich gerade aus einem Hotelzimmer, dass ich diese Woche wegen einer Geschäftsreise bewohnen werde. Ich habe mich hart verschätzt, wie viel Freizeit, bzw. wie viele Ressourcen ich demnächst in meiner Freizeit habe, und auch das tut mir leid - weil ich auch verpflichtungen in der Sim auf mich genommen habe, die ich eher nicht hätte aufnehmen sollen, und die ich jetzt liegen lassen. Ganz großes Sorry von mir, war scheiße, weiß ich, mach ich nicht noch einmal. Dass ich diese Ämter eingenommen habe, war auch viel aus einem Gefühl bei einigen Dingen in der Sim dagegenhalten zu müssen - es ist rückblickend vielleicht nicht die beste motivation für sowas.


    um so wichtiger, dass ich die Ämter jetzt für Spieler räume, die aktiver sind, und die mit Freude und Elan bei der Sache sind. Ich glaube, hier haben viele Bock hier was zu machen - Sim-On wie Sim-Off. Lasst euch das nicht verderben, insbesondere von mir nicht. Aber ich bin bis auf weiteres erstmal raus. Ich bleibe euch grundsätzlich erhalten, werde ab und zu reinschauen, aber erwartet nicht zu viel von mir. Ganz im Gegenteil - wenn ich iwelche Ämter übernehmen möchte, haut mir in die Fresse.

    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,


    Der Bundespräsident hat mir seinen Vorschlag für das Amt des Bundeskanzlers zukommen lassen:

    Wie üblich dauert die Wahl 3 Tage.

    Ich möchte klarstellen, dass ich mich als Mensch von Rechtsextremismus distanziere. Ich verweise hierzu auf die Bemerkung, dass ich eine Rolle spielen würde. Da ich merke, dass die Situation zu eskalieren droht, wollte ich gern eine offene und vor allem sachliche Diskussion zur aktuellen Situation anstoßen, um eine langfristige Lösung zu finden, mit der wir alle klarkommen.

    Kauf ich dir nicht ab. Nicht nur dir nicht, sondern einigen hier nicht. Warum? Zum einen hast du auch Sim-off schon Grenzen hart übersprungen - das ist ja der Grund, warum du hier kein Admin mehr bist. Und ich erinnere daran, dass du im vB Discord auch schon öffentlich über meine Genitalien diskutieren wolltest. Hölle, es gibt sicher ein halbes Dutzend Spieler, die spezifisch wegen dir damals nicht von vD hierhin migriert sind.


    Außerdem haben wir das Thema immer wieder. Darf ich kurz an die Geschichte damals mit den Nationalen erinnern? Extremistische Reden in Election Day? Wir drehen uns im Kreise. Immer wieder wird der Ton des guten Geschmacks aufs schärfste Überschritten, immer wieder crasht die Sim dadurch halb, und ab und zu kommst du dann zu Kreuze gekrochen, dass du reflektieren willst, und das alles nicht so meinst, und dann machst du hinterher doch das selbe. Entweder du kannst nicht dazu lernen, oder du willst es nicht. Rein aus gutem Willen spekuliere ich auf das erstere.


    Ihr könntet die Lage fantastisch deeskalieren, in dem ihr einfach aufhört. Ihr seid die Aggressoren hier. Das sehe ich nicht als Streitbar an. Ihr könnt ja gerne weiter Erzkonservativ sein, dagegen sag ich ja nicht Aber dieses endlos extremistische ist einfach destruktiv für die Sim. Es führt zu keiner Bereicherung im Ganzen, wir sind alle einfach nur noch angepisst, und die Lage eskaliert.


    Kann man in so einer Sim einen Extremisten spielen? Kommt drauf an. Ich glaube, man kann in Politiksims Extremisten spielen. In dieser Sim glaube ich das nicht mehr, weil diese Sim mehr als bewiesen hat, dass sie nicht in der Lage ist, darauf zu reagieren. Sim-On gibt es keine Konsequenzen, Sim-Off gibt es keine Konsequenzen. Sim-On gibt es überhaupt keine regulatorische Kraft, die über die Folgeereignisse entscheidet, die diese Art Hyperkontroverse letztendlich auslösen würde. Realistisch würde die Extremistische Hyperaggression der Allianz sie politisch wahrscheinlich mehr als isolieren, wahrscheinlich (hoffentlich) die Wahlergebnisse komplett kollabieren lassen. Aber sowas können wir nicht simulieren, ich glaube, das ist auch gar nicht gewollt, dass wir Sim-interne Konsequenzen simulieren. Sim-Off gibt es zwar eine regulative Kraft, aber die reagiert wenn überhaupt erst 6 Monate später. Wir haben die Sim erfolgreich so überbürokratisiert, dass effektive Moderation einfach nicht mehr stattfindet. Das heißt, wenn der Extremist dann über die Stränge schlägt, hat er genug Zeit sich zu verpissen, bevor er im Ansatz Konsequenzen spüren könnte. Das weist du selbst gut genug, du hast dich mit Yersin ja auch verpisst, bevor es Konsequenzen gab.


    Und diese Konsequenzen sind halt einfach notwendig. Denn selbst wenn du nur eine Rolle spielst, selbst wenn ihr alle nur eine Rolle spielt, lädt das alles leider auch Leute ein, die das Ernst meinen. Das ist nicht das erste mal, dass ich vor sowas warne. Es ist eine bekannte und wissenschaftlich gut dokumentierte Rechtsextremistische Unterwanderungsstrategie*, sich auf diese Art und Weise nach und nach in eine Community einzuschleichen. Im Volksmund nennt man das das "Nazi bar Problem" - ein Raum, der sich nicht klar gegenüber Extremismus abgrenzt, wird letztendlich ein extremistischer Raum werden. Und "Ich spiele ja nur eine Rolle" ist halt eine ganz fantastische Ausrede, die wir hier haben. Da kann der halbe Dritte Weg hier eintreten, Propaganda verbreiten, und wird nicht belangt.


    * (Das soll nicht heißen, dass Linksextremisten keine Arschlöcher sind, sondern lediglich, dass die sich üblicher weise anderer Strategien bedienen.)


    Ich möchte auch einfach noch mal betonen, dass diese Konfrontation mit dem Extremismus auch einfach nicht das ist, wofür viele hier sind. Viele hier haben einfach spaß an (sachlichen) politischen Diskussionen, und daran, dass politische System nachzuvollziehen. Mit Extremisten kann man das aber halt nicht machen. Und wenn ich mit Extremisten diskutieren will, gehe ich auf Twitter, Reddit oder Tumblr. Das macht da schon keinen Spaß, das wird auch nicht lustig, wenn ich das in nem Spielkontext tue. Und ich bin weiß Gott nicht die Einzige hier, die so denkt. Ich glaube, dass ist eine Tatsache, die hier immer wieder vergessen wird: Dass das hier ein Spiel ist. Dass wir alle hier sind, um Spaß zu haben.


    Aber ich weiß gar nicht, warum ich das hier schreibe. Seit dem es diese Sim gibt, ist das immer wieder Thema. Und wie Sisiphos erklären wir immer wieder, dass das ein gefährliches Spiel ist. Mir persönlich zeichnet sich ab, dass diese Art Eskalation, dieser Grenzenlose Extremismus hier einfach gewünscht ist. Anders kann ich mir das ganze nicht erklären. Das ist aber auch völlig okay so. Dann muss man sich aber auch nicht wundern, dass zunehmend Spieler abhauen und keinen Bock mehr haben. Ich glaube, dieses Level an Eskalation ist einfach etwas, an was wir uns hier als Spielauszeichnendes Feature gewöhnen müssen. Ich weiß wirklich nicht, warum ich das alles hier getippt habe, vermutlich musste ich einfach mal Dampf ablassen. Aber ich glaube, dass hemmungslose Eskalation hier einfach der gewollte Kurs der Spieler ist. Sonst würde man ja mal ernsthaft was dagegen machen, und sich nicht noch daran beteiligen.



    --------------------------


    So, um vielleicht noch mal die Hand auszustrecken am Ende, und was konstruktives zu schreiben:

    Ihr wollt Deeskalation? Dann fangt an. Fahrt es einfach etwas zurück - ihr könnt ja immer noch Erzkonservative spielen wenn ihr unbedingt möchtet, aber fahrt den extremistischen Konfrontationskurs runter. Der Rest der Sim folgt euch dann nach.

    Alternativ könntet ihr Vorschlage einbringen, wie man ernsthafte Konsequenzen simulieren könnte, Auswirkungen auf das Wahlergebnis, ernsthafte Einschränkungen durch die Beobachtung durch den Verfassungsschutz - kein Plan, aber es müsste halt was sein, was innerhalb der Sim ernsthaft weh tut. Weil ohne Konsequenzen führt extremistisches Verhalten nur zu zunehmendem Extremismus.


    Ach und wenn du wirklich nur eine Rolle spielst, dann beweise das doch mal. Ein guter Anfang wäre, dich für die ganze Scheiße die du in den letzten 2 Jahren abgezogen hast, zu entschuldigen. Ernsthaft zu entschuldigen. Und da fordere ich auch ganz schamlos ein, dass du dich bei mir persönlich entschuldigst.

    Sehr geehrter Herr Bundespräsident,

    Sehr geehrte Mitglieder der 12. Bundesversammlung,

    Sehr geehrte Damen, Herren, und Weitere,

    verehrte Exzellenzen,


    Wir haben uns heute hier versammelt, um ein besonderes Privileg auszuüben: Das Privileg der Wahl. In diesen besonders stürmischen Zeiten, nach einer langen Pandemie, inmitten von Zeiten der wirtschaftlichen Unsicherheit, während in Teilen Europas ein Krieg tobt, haben wir uns hier und heute versammelt, um die Flamme der Demokratie hochzuhalten. Ein Hohen Gut, vertreten durch ein besonderes Verfassungsorgan. Diese Bundesversammlung, zusammengetreten aus Mitgliedern des Bundestages und Vertretern der Länder, repräsentiert die ganze deutsche Bevölkerung in all ihrer Vielfalt. Unabhängig von Hautfarbe, Abstammung, Sexualität, Identität, Religion, ein Jeder ist durch diese Versammlung vertreten. Wir haben die große Ehre hier die Hehren Prinzipien der Demokratie zu repräsentieren, als Gleiche, wo nicht eine Stimme über der anderen steht, in Vielfalt geeint, im Sinne des gesitteten Diskurses, der Sachlichkeit, des Verständnisses, unserer Grundwerte, des Friedens. Wir wählen heute unseren Bundespräsidenten, die Stimme der Vernunft unserer Republik, einen ersten unter gleichen, den Hüter unserer Werte.


    Ich habe heute die besondere Ehre diese besondere Sitzung eines besonderen Organs zu leiten. Hierfür bin ich sehr demütig. Und Sie sehen, ich schwelge ein wenig im Pathos, auch so etwas gehört meines Erachtens nach zu so einer Versammlung.


    In diesem Sinne eröffne ich diese Sitzung der Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten.


    Ich bitte nun darum, die Kandidaturen einzureichen. Diese müssen bis zum 05. November 2022 23:10 Uhr eingereicht werden.

    Kandidaten müssen ihre Kandidaturen bestätigen, sofern sie diese nicht selbst eingereicht haben.

    Sollte bis zum Ende der Frist keine Kandidatur eingereicht worden sein, wird die Frist automatisch um 24 Stunden verlängert.

    Moin zusammen - falls man sich fragt, warum man aktuell so wenig von mir hört: ich hänge diese Woche jeden Tag in ganztägigeb Online-Meetings rum, und versuche meine Freizeit eher abseits von Bildschirmen zu gestalten. Wird ab diesem Wochenende wieder besser.

    Ich schlage Emilia von Lotterleben im Namen der Fraktionen der SDP, IL und GRÜNE als Bundestagspräsidentin vor

    Ich bedanke mich für den Vorschlag, und kandidiere.

    ich ziehe meine Kandidatur als Präsident zurück und reiche zeitgleich meine Kandidatur für das Amt des Vizepräsidenten ein.

    Ich möchte gerade einfach mal anerkennen, dass sich das wie eine schöne Geste anfühlt. Ich danke!